Führen auf Augenhöhe – Beziehungskultur

Führung auf Augenhöhe – Beziehungskultur

(auch für Agile Führung)

Führungsqualitäten und Führungserfolg basiert auf guten Beziehungen und Vertrauen.

 

Zufriedenheit und Engagement der Mitarbeiter ist zum große Teil abhängig von der Beziehung zur Führungskraft. Wo früher starke hierarchische Strukturen reichten, ist es heute die Kunst der Führungskraft eine gute Beziehung und einen gekonnten Austausch mit den Mitarbeitern aufzubauen! Wie gelingt eine gute Beziehung zwischen Mitarbeitern und Führungskraft?

Gute Beziehungen basieren auf Vertrauen als Energie. Wenn Führungskraft und Mitarbeiter im Austausch über ihre Werte und Bedürfnisse stehen, legt dies die Grundlage für Motivation und das Engagement selbst gesetzte Ziele zu erreichen.

Unser Gehirn ist emotional und kann sich richtig gut auf die Aufgaben konzentrieren, wenn Sicherheit, Neugier und Wertschätzung der eigenen Leistung vorhanden ist. Die Gefahr der Abwertung und Verteidigung der eigenen Person ist bei im Vertrauensverhältnis nicht nötig. Dies ermöglicht konstruktive Reflexion, neue Wege, kreatives und aktives Handeln und kompetente und reflektierte Entscheidungen zu treffen.

Führungskräfte dürfen sich von alten Rollenerwartungen lösen und auf die Mitarbeiter zugehen. Dies erfordert Mut, Offenheit und Selbstreflexion. Mitarbeitern bringen neue Ansprüche und Erwartungen mit. Durch neue Generationen erfährt die Kommunikation und Beziehungsstruktur einen frischen Wandel. Ziel ist es Potentiale individuell auszuschöpfen und Wachstum zu ermöglichen. Mitarbeiter agieren zunehmend in Eigenverantwortung und werden herausgelöst aus der Opferrolle der Geführten hin zu eigenen Gestaltern der Arbeitswelt. Führungskräfte als Begleiter – Vertrauen als Basis für eine Führung auf Augenhöhe.

 

Ziele – Ihr Nutzen

Gemeinsam lernen Sie im Seminar durch Eigenreflexion, Erfahrungsaustausch und Methodenkompetenzen, wie Sie den Umgang mit Ihren Mitarbeitern reflektieren. Sie erfahren Ihre Potentiale und Fähigkeiten. Sie verstehen wie Dominanz und Hierarchiestruktur durch eine gute Kommunikation und eine authentische Interaktion mit den Mitarbeitern nicht mehr erforderlich ist. Sie lernen, wie Sie in kurzer Zeit Mitarbeiter gut führen und wie durch einen anfänglichen Investition, langfristig die Qualität der Führung auf Augenhöhe gestalten. Werte Reflexion und die Rolle als Führungskraft ermöglichen Ihre eigene Heransgehensweise zu entwickeln.

 

Inhalt

Für die Vorbereitung der Gesprächsinhalte können folgende Fragen dienen, die die Beteiligten zunächst einmal für sich beantworten. Für Führungskräfte heißt das:

 

  • Meine vorhandenen Ressourcen als Führungskraft?
  • Hindernisse der eigenen Führung?
  • Mitarbeitererwartungen – was kann ich leisten?
  • Was bewegt den Mitarbeiter die Führung anzunehmen? Gründe und Bedürfnisse
  • Welche Potentiale und Fähigkeiten bietet der Mitarbeiter?
  • Wahrnehmungstraining – Bedürfnisorientierte Gesprächsführung
  • Werteorientierte Führung
  • Führungsrolle und Beziehungsstruktur – systemische Betrachtung
  • Beziehungskultur – Balance von Nähe und Distanz – Vertrauensaufbau
  • Abgrenzung als Schlüsselkompetenz – wie setze ich Grenzen – Nein Sagen!
  • Reflexion der Führungskompetenzen
  • Gesprächsführung & Kommunikationstechniken
  • Konflikte und Misstrauen frühzeitig erahnen

 

Ziel

  • Sicherheit in der Führungsrolle
  • Beziehungskultur erleben
  • Authentische Beziehungsstruktur klären und definieren
  • Konfliktpotenziale frühzeitig wahrnehmen
  • Beziehungen der Führung gekonnt reflektieren
  • Bewusstsein über eigene Stärken entwickeln
  • Erwartungen reflektieren
  • Stärkung der Handlungsfähigkeit & Souveränität im Umgang mit den Mitarbeitern

 

Zielgruppe

Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte, Projektleiter oder Mitarbeiter mit Führungsverantwortung

 

Methoden

Ideale Kombination aus Praxis und theoretischem Input, Trainerinput, Rollenspiele, Gesprächsführung, Übungen und Praxisbeispiele, Einzel-, Partner- & Gruppenarbeiten, Metalog Tools, Selbstcheck

 

Termine

Münster/Duisburg    14.05. – 15.05.2019

Hamburg                     23.10. – 24.10.2019

Regensburg                 13.11. – 14.11.2019

Köln                              06.12. – 07.12.2019

 

Seminarzeiten:

Tag 1:   10:00 – 18:00 Uhr

Tag 2:  9:00 – 17:00 Uhr

 

Investition

Seminargebühr – 1 Tag
€ 649 pro Person zzgl. MwSt.

Seminargebühr – 1 Tage
€ 549 pro Person zzgl. MwSt. (Frühbucherrabatt, bei Buchung 40 Tage vor Beginn)

Bei der Buchung von 2 Modulen = 2 Tage (inkl. Seminarunterlagen + Zertifikat)

optional zzgl. Testverfahren der Insight-MDI mit Motiven

 

Im Preis inbegriffen:

  • Ausführliche Seminarunterlagen
  • Qualifiziertes Teilnehmerzertifikat
  • Tagungsgetränke, Obst und Snacks